Neubaufeuchte / Feuchtemanagement in Neubauten

Neubaufeuchte ist ein oft vernachlässigtes Thema.

Achtung: Risiko Neubaufeuchte!

Ich freue mich, dass ich wieder einmal als Referent bei einer Fachtagung mitwirken darf und möchte SIE herzlich einladen.

bauschaden-Fachtagung 2019: Feuchteschutz von Neubauten

21. März 2019 in Würzburg

Mit einem Vortrag von Baubiologie Thiesen zum Thema Feuchtemanagement!

Feuchte ist einer der größten Feinde der Bausubstanz – dies gilt auch für Neubauten.

Anders als im Bestand tritt hier die meiste Feuchte nicht als Folge von Leckagen oder Wärmebrücken ein, sondern durch den Bauprozess selbst. Die daraus entstehenden Folgen sind schwerwiegend.

Sowohl Verzögerungen im Bauablauf wie auch Folgeschäden sind hier relevant. Schimmelpilzschäden durch erhöhte Neubaufeuchte sind keine Seltenheit mehr und die Dunkelziffer ist hoch. Das Auffinden eines solchen idR verdeckten und nicht sichtbaren Schimmepilzschadens erfordert ein hohes Maß an Sachverstand. Vor kurzem erst habe ich einen Schaden, den ich in meinem Vortrag auf der Tagung veröffentliche, begutachtet. Hier traten Staubläuse auf. Die Bewohner waren beunruhigt und erlebten persönlichen, psychischen Streß durch das Auftreten der Staubläuse, die als Indikatororganismen für Schimmelpilze anzusehen sind. Ich konnte durch geeignete Untersuchungen einen Schimmelpilzschaden durch Neubaufeuchte nachweisen. Wieso ist Neubaufeuchte hier eindeutig die Ursache des Schimmelschadens? Lernen Sie den vollständigen Fall im Rahmen der Tagung kennen!

An nur einem Tag unter dem Motto „Feuchte feststellen – Feuchte verhindern“ erhalten Sie wertvolles Experten-Know-how zu Fragen wie:

  • Welche Schäden kann eine zu hohe Baufeuchte in Innenräumen verursachen?
  • Wie lässt sich der Feuchtegehalt von Bauteilen richtig beurteilen?
  • Was ist Feuchtemangenement in Neubauten? (M.Thiesen)

Das vollständige Tagungsprogramm finden Sie hier: Tagungsprogramm (klick!)

Profitieren Sie von Fachvorträgen, interessanten Diskussionen und praxisnahen Präsentationen. Reservieren Sie sich einen der letzten Plätze!

Wenn Sie Schäden durch Baufeuchte und Leckagen in Neubauten dauerhaft verhindern wollen und wenn Sie fit für den richtigen Umgang mit Neubaufeuchte und der Prävention von Leckagen sein wollen, dann sichern Sie sich bis zum 07.03.19 einen der letzten Plätze. (klick!)

Michael Thiesen

Der Diplom-Ingenieur Michael Thiesen ist baubiologischer Messtechniker und betreibt eine anerkannte baubiologische Beratungsstelle (IBN). Der Sachverständige für Baubiologie misst und bewertet Gesundheitsrisiken und saniert Schäden für private und gewerbliche Kunden nach dem D-MIR-Standard.