Schadstoffe in Fertighäusern

Gerade in älteren Fertighäusern aus den 1960er und 1970er Jahren finden sich immer wieder Schadstoffbelastungen der Raumluft.

Hierbei handelt es sich vor allem um Holzschutzmittel und / oder Formaldehyd.

Ein starkes Indiz für eine Belastung der Raumluft mit Holzschutzmitteln ist ein muffig-modriger, leicht süßlicher und von anderen Menschen als (sehr) unangenehm empfundener Geruch, der sich stark in Textilien festsetzt. Eine weitere Information zu den Verursachern, den Chloranisolen, lesen Sie auch in dieser Rubrik.

Eine sachverständige Messung bringt hier Sicherheit.