Schimmelpilze & Schadstoffe im Kindergarten

Sind Schimmelpilze oder Schadstoffe im Spiel? Soll der Kindergarten erweitert werden oder ist ein Neubau sinnvoll? Mit dieser Frage wendet sich die Stadt Montabaur an Baubiologie Thiesen. Ein sachverständiges Gutachten soll Klarheit darüber bringen, ob in der Kindertagesstätte Schimmelpilze oder Schadstoffe vorhanden  sind. Baubiologie Thiesen untersucht die Kindertagesstätte St. Johannes in Horressen umfassend und finde dabei heraus, dass….

…sowohl Schimmelpilze wie auch Schadstoffe eine Rolle spielen. Baubiologie Thiesen untersucht die Konzentration von Schimmelpilzsporen und gasförmigen Stoffwechselprodukten (MVOC) der Schimmelpilze in der Raumluft. Auch Materialproben von verdächtigen Konstruktionen werden entnommen und mikrobiologisch untersucht. Das Ergebnis? Das Kellergeschoss sollte nicht mehr weiter genutzt werden. Hier wurden stark erhöhte Raumluftkonzentrationen an potentiell gesundheitsgefährdenden Schimmelpilzen festgestellt. Auch im Bereich von Innendämmungen wurden verdeckte und nicht sichtbare Schimmelpilzschäden festgestellt. In einigen Gruppenräumen des Kindergartens bestehen Verdachtsmomente für weitere verdeckte und nicht sichtbare Schimmelschäden. Damit nicht genug: Auch Schadstoffbelastungen wurden festgestellt. Im Turnraum des Kindergartens konnte eine Schadstoffbelastung im Fußbodenaufbau nachgewiesen werden. Ob daraus eine Belastung der Raumluft resultiert soll noch untersucht werden.
Auf politischer Ebene scheinen damit die Weichen gestellt, um eine neue Kindertagesstätte zu errichten. Nun stellt sich die Frage nach der Dringlichkeit von eventuellen Sanierungsmaßnahmen. Dazu werden weitere Untersuchungen, wie z. B. Raumluftuntersuchungen oder möglicherweise eine Begehung mit einem Schimmelpilzspürhund notwendig.
Es ist sehr zu begrüßen, dass die Stadt Montabaur als Vermieter des Gebäudes ihre Verantwortung für eine gesunde Umgebung im Kindergarten wahrnimmt.
Hier geht es zum Artikel der Westerwälder Zeitung vom 04.11.2017:
BAU-BIOLOGISCH TEILBAR ;)
Michael Thiesen

Der Diplom-Ingenieur Michael Thiesen ist baubiologischer Messtechniker und betreibt eine anerkannte baubiologische Beratungsstelle (IBN). Der Sachverständige für Baubiologie misst und bewertet Gesundheitsrisiken und saniert Schäden für private und gewerbliche Kunden nach dem D-MIR-Standard.