Schimmelpilze sind ein hygienisches Problem
und stellen ein Gesundheitsrisiko dar.

Schimmelpilze und deren Sporen stellen ein hygienisches Problem dar und können zu starken Atemwegsbeschwerden führen, informiert das Umweltbundesamt. Auch allergische Reaktionen der Haut, der Schleimhäute und im Bereich der Atemwege können die Folge einer Schimmelpilzbelastung sein.

Meine Leistung als Sachverständiger für Schimmel


Als Baubiologischer Messtechniker IBN und Sachverständiger für Schimmelpilze in Innenräumen (TÜV) i.A. messe und bewerte ich die Situation vor Ort für Sie, professionell und unabhängig.

Auch die professionelle Sanierung von Schimmelschäden gehört zu unserem Leistungsspektrum. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Sanierung.

  • Symptome
  • Ursachen
  • Analyse
  • Sanierung

Typische Symptome, die mit dem Vorhandensein von Schimmelpilzen in der Atemluft in Zusammenhang gebracht werden sind Husten, Sinusitis, Reizungen der Schleimhäute und der oberen Atemwege, bis hin zu allergischen Reaktionen. Auch Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit und erhöhte Infektanfälligkeit können zur Symptomatik gehören.

Auch Altschäden oder versteckte, nicht sichtbare Schimmelpilzschäden können gesundheitliche Auswirkungen nach sich ziehen.

Das Umweltbundesamt informiert in seinem “Schimmelpilz-Leitfaden“:

Zu den allergischen Symptomen, die durch Schimmelpilze ausgelöst werden, zählen z. B. Rhinitis (Heuschnupfen-ähnliche Symptome), Asthma und allergische Alveolitis (siehe unten). Diese können sich unmittelbar, innerhalb von Minuten (Allergie vom Typ I) nach Sporenkontakt oder erst nach 4 bis 8 Stunden (Allergie vom Typ III) bzw. 24–48 Stunden (Allergie vom Typ IV) entwickeln. Rhinitis- und Asthma-Anfälle treten innerhalb weniger Minuten nach dem Kontakt mit Schimmelpilzen auf und gehören damit zum Reaktionstyp I. Bei bereits sensibilisierte Personen können auch geringe Schimmelpilzkonzentrationen, wie sie in niedrig-belasteten Innenräumen vorkommen können, ausreichend sein, um allergische Reaktionen (z. B. Asthmaanfälle) auszulösen.

Kundenmeinungen

Vor kurzem haben wir Nachwuchs bekommen, daher haben uns die kleinen verfärbten Stellen im Wohnzimmer oben an der Decke beunruhigt. Unsere Sorge galt der ohnehin angeschlagenen Lunge unseres Sohnes, zudem ist meine Frau an Asthma erkrankt. Ist das Schimmel? Welche Gefahr besteht? Können wir hier wohnen bleiben? Schon vor dem Termin in unserer Wohnung fühlten wir uns sehr gut informiert und die sachliche Beratung während der Messungen hat uns überzeugt. Alle unsere Fragen hat Herr Thiesen zuverlässig und zeitnah durch die Raumluftmessungen beantwortet. Sein ausführliches Gutachten hat für uns Klarheit über die Situation in unserer Wohnung gebracht. Auch bei den weiteren Maßnahmen und im Gespräch mit dem Vermieter hatte Herr Thiesen uns bestens beraten.

Familie Roland Weinbuch
Bilkheim, Westerwald ; Oktober 2014

Als wir den weißen Flaum an den Dachsparren in unserem Neubau bemerkten waren wir zuerst etwas schockiert. Das war wohl Schimmel. Nachdem ich mich der Sache selber angenommen habe, war zwar der sichtbare Schaden behoben, wir wollten aber das Schadensausmaß genau kennen und natürlich die Ursachen wissen. Herr Thiesen hat uns über mehrere Monate sachlich und kompetent betreut. Die Schimmelpilzanalysen haben uns unsere Fragen beantwortet. Die Planung und Ausführung der umfangreichen und komplexen Sanierung des Schimmelschadens wie auch der bauphysikalischen Ursachen wurde zuverlässig und zu unserer vollen Zufriedenheit ausgeführt. Wir sind Herrn Thiesen für seine Bemühungen dankbar und sind nun sicher, dass der Schimmelschaden und dessen Ursachen dauerhaft und sicher behoben sind.

Familie S.
Westerwald ; Oktober 2014, Name wird auf Wunsch meines Kunden nicht genannt.
BAU-BIOLOGISCH TEILBAR ;)